Beatbox-meisterschaft-2023-beatbox-germany-blog-artikel

Beatbox Meisterschschaft 2023

Tauche ein in die pulsierende Welt der Beatbox mit der Meisterschaft 2023! Du wolltest die besten Beatboxer*Innen live erleben? Diese Meisterschaften versprachen nicht nur nationale, sondern auch internationale Spitzenleistungen. Von den vibrierenden Straßen Berlins bis hin zu leuchtenden Straßen Tokyos präsentierten Künstler ihre einzigartigen Rhythmen. Erfahre, welche Talente die Bühne betraten und welcher Beat die Massen bewegte. Begleite uns auf einer klangvollen Reise durch die faszinierende Szene der Beatbox Meisterschaften – wo Töne zu Geschichten schrieben und Künstler*Innen sich verewigten.

Grand Beatbox Battle 2023

Das Grand Beatbox Battle 2023: World League, auch bekannt als GBB 2023 oder GBB 23, repräsentiert die 13. Ausgabe des internationalen Beatbox-Wettbewerbs Grand Beatbox Battle, der von Swissbeatbox organisiert wird. Dieses herausragende Event fand vom 18. bis 21. Oktober 2023 im EX Theater Roppongi in Tokyo, Japan, statt. Eine besondere Premiere war die Verlagerung des GBB außerhalb Europas, was dem Wettbewerb eine globale Dimension verlieh.

Dieses bedeutende Ereignis zog die besten Beatboxer*Innen aus der ganzen Welt an, die in intensiven Wettbewerben gegeneinander antraten. Das EX Theater Roppongi in Tokyo bot eine beeindruckende Bühne für die Künstler*Innen, um ihr Können zu präsentieren und die Zuschauer*Innen mit ihren innovativen Beatbox-Techniken zu fesseln.

Die Verlegung des GBB nach Tokyo ermöglichte es der internationalen Beatbox-Community, neue Horizonte zu erkunden und sich von der kreativen Energie der pulsierenden Stadt inspirieren zu lassen. Mit einem Mix aus Wettbewerbsfieber, kulturellem Austausch und musikalischem Talent war das Grand Beatbox Battle 2023 zweifellos ein Meilenstein in der Geschichte dieser aufregenden Kunstform.

Kategorien

Die Wettbewerbe erstreckten sich über Solo-Performances, bei denen einzelne Beatboxer*Innen ihr individuelles Können zur Schau stellten, bis hin zu Crew-Wettbewerben, in denen Gruppen ihre kollektive Beatbox-Expertise präsentierten.

Die Loopstation-Kategorie ermöglichte den Teilnehmer*Innen, innovative Sounds und Loops in Echtzeit zu kreieren, während Tag Team-Wettbewerbe die Zusammenarbeit von Beatboxer-Duos in den Fokus rückten. Diese vielfältigen Kategorien trugen dazu bei, die Bandbreite und das Talent der internationalen Beatbox-Gemeinschaft auf eindrucksvolle Weise zu präsentieren.

Zusätzlich zu den Hauptkategorien gab es einen designierten Wettbewerb für junge Talente unter 18 Jahren, die ihre Fähigkeiten in einer eigenen Altersklasse zur Schau stellten. Zusätzlich wurde mit Producer eine weitere dedizierte Kategorie geschaffen, in der die Looper*innen ihre kreativen Fähigkeiten in der Beat-Produktion unter Beweis stellten. Diese Kategorie stellte eine verfeinerte Live-Produktion, mit deutlich weniger Regeln und mehr Equipment Möglichkeiten dar. In der Loop-Kategorie durfte nur die Boss RC 505 benutzt werden.

Die nachfolgende Tabelle zeigt welche Kategorien es gab und wie viele Teilnehmer*Innen jeder Kategorie zugeordnet waren.

Disziplin Teilnehmer*innen
Solo 11 Wildcards (21 Teilnehmer*innen)
Loopstation 7 Wildcards (8 Teilnehmer*innen)
Producer Showcase 5 Wildcards (6 Teilnehmer*innen)
Tag Team 6 Wildcards (8 teilnehmende Teams)
Crew 5 Wildcards (6 teilnehmende Crews)
U18 8 Wildcards (8 Teilnehmer*innen)
Qualifikation

Beatboxer*Innen hatten die Möglichkeit, sich für das Grand Beatbox Battle 23 über die Website von Swissbeatbox zu qualifizieren, indem sie eine sogenannte Wildcard einreichten. Diese Wildcards dienten als virtuelle Vorsprechen, bei denen die Teilnehmer*Innen ihre beeindruckenden Beatbox-Fähigkeiten in einem Video präsentierten.

Jury

Die Jury bei der Grand Beatbox Battle 2023 in Tokyo spielt eine entscheidende Rolle bei der Bewertung der beeindruckenden Beatbox-Performances. Hier ist ein Blick auf die Jury-Mitglieder in den verschiedenen Kategorien:

Solo:

  • Alexinho (Frankreich)
  • SkilleR (Bulgarien)
  • D-low (Großbritannien)
  • Wawad (Frankreich)
  • Gene (USA)

Tag Team:

  • Pe4enkata (Bulgarien)
  • Supernova (Belgien)
  • Alem (Frankreich)
  • Jayton (Russland)
  • Pash (Russland)

Loopstation:

  • Saro (Frankreich)
  • Beardyman (Großbritannien)
  • Rythmind (Frankreich)
  • Kristóf (Ungarn)
  • Tom Thum (Australien)

Producer:

  • Tioneb (Frankreich)
  • Beardyman (Großbritannien)
  • Inkie (Russland)
  • ZeDe (Schweiz)
  • Tom Thum (Australien)

Crew:

  • Hobbit (Großbritannien)
  • NeXor (Österreich)
  • Amit (USA)
  • Wawad (Frankreich)
  • Sh0h (Japan)

U18:

  • Pe4enkata (Bulgarien)
  • SkilleR (Bulgarien)
  • D-low (Großbritannien)
  • ZeDe (Schweiz)
  • Alem (Frankreich)
Battles

In diesem Abschnitt werden alle Wettkämpfe der Grand Beatbox Battle Meisterschaft 2023 vorgestellt, einschließlich der teilnehmenden Künstler*Innen in jeder Kategorie. Hier erhältst du einen Überblick über die spannenden Battles, die Solo-Performances, Loopstation-Duelle, den Producer Showcase, Tag Team Wettbewerbe, Crew-Wettkämpfe sowie die U18-Kategorie.

Solo

Die Solo-Kategorie beim Grand Beatbox Battle 2023 war der strahlende Mittelpunkt, an dem die besten Beatboxer*innen aus aller Welt zusammenkamen, um ihre einzigartigen Fähigkeiten und kreativen Genialitäten zu präsentieren. Diese hochkarätige Konkurrenz versprach nicht nur atemberaubende Battle-Duelle, sondern auch einen tiefen Einblick in die Vielfalt und Entwicklung der Beatbox-Kunst. Jeder Teilnehmer brachte seine einzigartige Stimme, technische Virtuosität und künstlerische Innovation auf die Bühne, um sich den begehrten Titel des Solo-Champions zu sichern. Die Solo-Kategorie versprach spannende Performances, emotionale Höhepunkte und bahnbrechende Beatbox-Momente, die das Publikum in ihren Bann ziehen sollten. Aus den Eliminations gingen die Beatboxer hervor, die wir uns gleich genauer anschauen.

Viertelfinale

Im mitreißenden Viertelfinale des Solo-Wettbewerbs beim Grand Beatbox Battle 2023 trafen wahre Beatbox-Größen in faszinierenden Duellen aus den verschiedensten Ecken der Welt aufeinander.

Die erste Runde brachte den französischen Beatboxer River‘ und den talentierten japanischen Künstler Momimaru zusammen. In einem atemberaubenden Battle setzte sich schließlich River‘ durch, und die Jury honorierte seine Performance mit beeindruckenden 4 Stimmen.

Die Spannung stieg weiter im zweiten Duell, als der charismatische Beatboxer Mr. Androide aus Chile auf den kreativen Abo Ice aus Saudi-Arabien traf. Mit einer mitreißenden Performance sicherte sich Abo Ice den Sieg mit vier überzeugenden Stimmen von der Jury.

Die dritte Runde brachte den Flowmaster Wing aus Südkorea und das Powerhouse Improver aus Russland auf die Bühne. In einem packenden Battle konnte Wing die Jury mit 5 Stimmen von seinem Können überzeugen und sich den wohlverdienten Sieg sichern.

Das vierte Duell versprach ein Feuerwerk der Töne, als der US-amerikanische Beatboxer NaPoM gegen Dilip aus Indien antrat. Dilip konnte mit einiger seiner Drops, bestimmte Highlights für das gesamte Turnier für sich gewinnen. Am Ende setzte sich NaPoM, mit seiner Souveränität durch und erhielt beeindruckende 5 Stimmen von der Jury.

Halbfinale

Das Halbfinale des Grand Beatbox Battle 2023 versprach wahre Beatbox-Exzellenz und bot den Zuschauern atemberaubende Duelle.

In der ersten Runde des Halbfinales trafen die zwei beeindruckenden Beatbox-Größen River‘ und Abo Ice aufeinander. Das Battle war von Anfang bis Ende intensiv, doch am Ende konnte sich River‘ mit einer herausragenden Performance durchsetzen und erhielt stolze 5 Stimmen der Jury. Abo Ice brachte eine sehr aggressive Battle Energie auf die Bühne, welche die Zuschauer elektrisierte. River‘ war unaufhaltbar, sein musikalisches Können und seine komplexen Beats haben ihm am Ende den Sieg gesichert.

Das zweite Duell war ein Clash der Titans, als Wing gegen den US-amerikanischen Beatboxer NaPoM antrat. Das Rennen war äußerst knapp, aber NaPoM konnte mit einer überzeugenden Performance 3 Stimmen der Jury für sich gewinnen und sich somit den Weg ins Finale bahnen.

Diese Halbfinalrunden waren geprägt von mitreißender Energie, kreativer Brillanz und intensiven Beats. Die Bühne für das Finale war nun bereitet, und die Vorfreude auf weitere atemberaubende Performances in der Solo-Kategorie des Grand Beatbox Battle 2023 erreichte einen neuen Höhepunkt.

Bronzefinale

Im packenden Bronzefinale des Grand Beatbox Battle 2023 trafen zwei herausragende Beatboxer aufeinander, um den dritten Platz zu erobern.

Im hitzigen Duell standen Abo Ice und Wing Seite an Seite auf der Bühne und lieferten sich ein mitreißendes Battle. Mit beeindruckenden Beats, kreativen Klanglandschaften und einer gehörigen Portion Leidenschaft boten beide Künstler eine Performance, die das Publikum in Staunen versetzte.

Am Ende konnte sich Wing durchsetzen und sich den begehrten dritten Platz sichern. Das Bronzefinale war nicht nur ein Kampf um die Platzierung, sondern auch eine eindrucksvolle Demonstration von Beatbox-Talent und Ausdruckskraft. Das Publikum wurde von den mitreißenden Klängen dieser beiden Ausnahmekünstler in den Bann gezogen und konnte eine Performance der Extraklasse erleben.

Finale

Im atemberaubenden Finale der diesjährigen Grand Beatbox Battle 2023 trafen zwei absolute Größen der Beatbox-Szene aufeinander, um den ultimativen Titel zu erringen.

In einer epischen Auseinandersetzung standen River‘ und NaPoM Seite an Seite und lieferten sich ein spektakuläres Battle, wechles die Grenzen der Beatbox-Kunst neu definierte. Mit beeindruckender Präzision, innovativen Klängen und einer mitreißenden Bühnenpräsenz boten beide Künstler eine Performance, die das Publikum in ihren Bann zog.

Nach einer intensiven Darbietung und einer knappen Jury-Entscheidung konnte sich River‘ mit 3 von 5 Stimmen die begehrte Trophäe sichern. Seine einzigartige Kreativität und technische Brillanz setzten ihn an die Spitze dieses legendären Wettbewerbs.

Loopstation

Das Loopstation Battle beim Grand Beatbox Battle 2023 war eine klangliche Achterbahnfahrt, auf der die Virtuosen dieser einzigartigen Kunstform ihre Fähigkeiten im Wettstreit entfalteten. Das Viertelfinale, ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Loopstation-Glorie, bot faszinierende Duelle und überraschende Wendungen.

Viertelfinale

Runde 1: Das Aufeinandertreffen von BizKit aus den USA und Mirsa aus Frankreich versprach eine epische Schlacht. Mit atemberaubender Präzision sicherte sich BizKit den Sieg nach einstimmigem Juryurteil.

Runde 2: Der südkoreanische Künstler Dice und der Franzose Robin lieferten sich ein mitreißendes Duell. Robin bewies sein Können und setzte sich mit fünf von fünf Jury-Stimmen durch.

Runde 3: Josh O aus den USA und Matej aus Österreich traten in einem intensiven Battle gegeneinander an. Mit einem knappen Ergebnis von 3/5 Stimmen der Jury sicherte sich Matej einen Platz im Halbfinale.

Runde 4: Das Duell zwischen BreZ aus Frankreich und AVH aus Holland versprach Spannung pur. In einer elektrisierenden Begegnung erhielt AVH vier von fünf Stimmen der Jury und triumphierte.

Halbfinale

Das Loopstation Halbfinale beim Grand Beatbox Battle 2023 entfachte wahre Begeisterung und lieferte beeindruckende Klanglandschaften in zwei mitreißenden Runden.

In der ersten Runde des Halbfinales trafen BizKit aus den USA und der französische Künstler Robin aufeinander. Mit beeindruckenden Loopstation-Kreationen entfachten sie einen regelrechten Klangsturm. Am Ende setzte sich Robin durch und holte sich den Sieg mit einer starken Mehrheit von 4/5 Stimmen der Jury.

Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt in der zweiten Runde, als Matej aus Österreich und AVH aus Holland ihre Loopstation-Fähigkeiten in den Wettstreit warfen. Mit einer atemberaubenden Performance, die die Grenzen der Kreativität sprengte, überzeugte Matej die Jury einstimmig und sicherte sich den Sieg mit 5/5 Stimmen.

Bronzefinale

Im packenden Bronzefinale des Loopstation Battles beim Grand Beatbox Battle 2023 trafen die Künstler BizKit aus den USA und AVH aus Holland aufeinander, um den dritten Platz zu erkämpfen. In einer faszinierenden Auseinandersetzung lieferten sie beeindruckende Loopstation-Performances.

In einem wahren Klangduell gelang es BizKit, die Jury mit seinen innovativen Soundkreationen zu überzeugen. Mit einer herausragenden Leistung sicherte sich BizKit den Sieg im Bronzefinale und erkämpfte sich somit einen verdienten Platz auf dem Podium des Grand Beatbox Battle 2023 in der Kategorie Loopstation.

Finale

Im mit Spannung erwarteten Finale des Loopstation Battles beim Grand Beatbox Battle 2023 standen sich die herausragenden Künstler Robin und Matej gegenüber, um den begehrten ersten Platz zu erringen. Mit ihren einzigartigen Loopstation-Performances begeisterten sie das Publikum und die Jury gleichermaßen.

Am Ende konnte sich Robin als strahlender Sieger des Loopstation Finales beim Grand Beatbox Battle 2023 durchsetzen. Seine beeindruckende musikalische Kreativität und technische Finesse brachten ihm den verdienten ersten Platz ein, und sein Name wird nun in den Geschichtsbüchern des Beatboxens verewigt.

Producer Showcase

In der faszinierenden Welt der Produzent*innen beim Grand Beatbox Battle 2023 wurden an zwei aufregenden Tagen beeindruckende Showcases präsentiert. Die Künstler*innen zeigten ihre kreative Vielfalt und technische Brillanz, um die Jury und das Publikum zu begeistern. Deutschland dominierte diese Kategorie mit 4 von 6 Künstlern.

Am ersten Tag des Wettbewerbs beeindruckte SyJo die Zuschauer*innen mit einer bahnbrechenden Performance, die ihn verdientermaßen auf den ersten Platz katapultierte. Dicht gefolgt von KBA auf dem zweiten Platz und FriiDon, der den dritten Platz erreichte. Die Rangfolge spiegelte die einzigartigen Talente jeder Produzentin und jedes Produzenten wider, von Kaos über Frosty bis hin zu Antrix.

Der zweite Tag brachte erneut Spannung und kreative Energie. SyJo behauptete souverän seinen ersten Platz und setzte damit ein beeindruckendes Zeichen seiner herausragenden Fähigkeiten. KBA behielt den zweiten Platz bei, gefolgt von Kaos auf dem dritten Platz. FriiDon, Frosty und Antrix vervollständigten die Rangliste an diesem aufregenden Tag.

SyJo, mit seiner konsequenten Spitzenleistung an beiden Tagen, erwies sich als unangefochtener Champion im Producer Showcase Battle beim Grand Beatbox Battle 2023.

Tag 1:

  1. SyJo (Deutschland)
  2. KBA (Dänemark)
  3. FriiDon (Deutschland)
  4. Kaos (Deutschland)
  5. Frosty (England)
  6. Antrix (Deutschland)

Tag 2:

  1. SyJo (Deutschland)
  2. KBA (Dänemark)
  3. Kaos (Deutschland)
  4. FriiDon (Deutschland)
  5. Frosty (England)
  6. Antrix (Deutschland)
Tag Team

Der Wettbewerb in der Kategorie Tag Team beim Grand Beatbox Battle 2023 war ein fesselnder Höhepunkt, der die kollektive Kreativität und Harmonie der 8 teilnehmenden Beatbox-Teams in den Mittelpunkt stellte. Diese Teams, bestehend aus herausragenden Künstlerinnen und Künstlern, brachten eine beeindruckende Bandbreite an Klängen und Rhythmen auf die Bühne, um das Publikum zu begeistern. Erfahren Sie mehr über die mitreißenden Duelle und fesselnden Performances in der Tag-Team-Kategorie dieses prestigeträchtigen Beatbox-Events.

Halbfinale

Nachdem in der Elimination 4 Teams eliminiert wurden, lieferten die 4 verbliebenen Teams im hochspannenden Halbfinale der Kategorie Tag Team beim Grand Beatbox Battle 2023  atemberaubende Performances, die das Publikum in ihren Bann zogen.

In der ersten Runde des Halbfinales trafen Rogue Wave aus Frankreich und Rofu aus Japan aufeinander. Die Bühne wurde zu einem Schauplatz kreativer Beatbox-Kollisionen. Beide Teams präsentierten eine beeindruckende Vielfalt an Klängen und Rhythmen. Letztendlich konnte sich Rogue Wave durchsetzen und erhielt verdientermaßen 5/5 Stimmen der Jury, die ihre herausragende Leistung honorierte.

Die Spannung stieg weiter in Runde 2, als Jairo aus Japan gegen Jackpot aus Südkorea antrat. Die Teams setzten alles daran, die Zuschauer mit innovativen Techniken und mitreißenden Beats zu beeindrucken. In einem knappen und intensiven Duell konnte Jairo die Jury mit seiner herausragenden Performance überzeugen und sicherte sich den Sieg mit 5/5 Stimmen.

Diese Halbfinalrunden waren geprägt von Höchstleistungen, Kreativität und einem mitreißenden Wettstreit um den Einzug ins Finale. Die Tag-Team-Kategorie des Grand Beatbox Battle 2023 versprach auch weiterhin atemberaubende Duelle und eine beeindruckende Vielfalt an Beatbox-Künstler*innen.

Bronzefinale

Im mit Spannung erwarteten Bronzefinale der Kategorie Tag Team beim Grand Beatbox Battle 2023 traten die Teams Rofu und Jackpot in einem fesselnden Wettstreit gegeneinander an.

Die Bühne war erfüllt mit einzigartiger Spannung und Humor. Dieses Bronzefinale war wohl das atemberaubendste und gleichzeitig unterhaltenste kleine Finale, das dieses Battle hervorgebracht hat. In einem intensiven Duell setzte sich schließlich Rofu durch und sicherte sich den Sieg im Bronzefinale. Das japanische Publikum war stolz.

Die kreativen Kollisionen der Beatbox-Künste und die mitreißenden Beats machten dieses Bronzefinale zu einem unvergesslichen Höhepunkt des Grand Beatbox Battle 2023. Rofu konnte sich mit ihrer herausragenden Leistung verdientermaßen den dritten Platz in der Tag-Team-Kategorie sichern.

Finale

Im mit Hochspannung erwarteten Finale der Kategorie Tag Team beim Grand Beatbox Battle 2023 trafen die beiden herausragenden Teams Rogue Wave und Jairo aufeinander, um den begehrten Titel des Tag-Team-Champions zu erringen.

Die Atmosphäre war elektrisch, als Rogue Wave aus Frankreich und Jairo aus Japan die Bühne betraten. Beide Teams präsentierten atemberaubende Beatbox-Performances, die die Grenzen der Kreativität sprengten. Die Klänge und Rhythmen verschmolzen zu einer beeindruckenden Symbiose, und das Publikum wurde Zeuge eines mitreißenden Wettstreits.

In einem intensiven Duell setzte sich schließlich Rogue Wave durch und konnte sich mit einer herausragenden Leistung den Titel im Tag Team sichern. Rogue Wave hat neue Maßstäbe für die Tag Team Kategorie gesetzt. Die Jury honorierte ihre beeindruckende Präsentation und kürzte Rogue Wave zum Tag-Team-Champion des Grand Beatbox Battle 2023. Jairo zeigte ebenfalls eine erstklassige Performance und verdiente sich den respektvollen zweiten Platz. Damit sicherte sich Japan zwei Plätze auf dem Treppchen.

Das Finale der Tag-Team-Kategorie war ein Höhepunkt voller Innovation, Dynamik und beeindruckender Beatbox-Kunst. Die Teams lieferten sich einen unvergesslichen Wettstreit, der die Vielfalt und das Talent der Beatbox-Community auf höchstem Niveau zeigte.

Crew

Beim Crew Battle des Grand Beatbox Battle 2023 lieferten sich einige der weltbesten Beatbox-Crews beeindruckende Performances. Aus sechs Crews kamen nach den Eliminations kamen Platz eins uns zwei ins Finale, Platz drei und vier kämpften um den dritten Platz im Bronzefinale. Hier sind die finalen Platzierungen der Crews.

  1. SARUKANI aus Japan zeigte eine herausragende Leistung und sicherte sich den ersten Platz. Im Jahr 2021 wurden die Japaner zweiter und konnten sich in ihrem Heimatland den Sieg sichern.
  2. M.O.M aus Österreich überzeugte ebenfalls und landete auf dem zweiten Platz und konnte somit den Titel nicht verteidigen.
  3. End Of the Game aus Frankreich begeisterte das Publikum und gewann das Bronzefinale.
  4. YA NA HA aus Russland brachte eine beeindruckende musikalische Performance und sicherte sich den vierten Platz.
  5. The Razzzones aus Deutschland präsentierten die beste Show des Tages und landeten knapp auf dem fünften Platz.
  6. Desible aus Indien rundete das Teilnehmerfeld ab und zeigte eine beeindruckende Vorstellung.
U18

In der aufstrebenden U18-Kategorie der Grand Beatbox Beatbox 2023,  zeigten junge Beatbox-Talente ihre beeindruckenden Fähigkeiten und setzten ein deutliches Zeichen für die Zukunft dieser faszinierenden Kunstform. Der Wettbewerb in dieser Altersgruppe versprach mitreißende Performances und talentierte Nachwuchs-Beatboxerinnen, die bereit waren, die Bühne zu erobern. Darunter waren auch zwei deutsche Talente.

Viertelfinale

Im Viertelfinale der U18-Kategorie beim Grand Beatbox Battle 2023 trafen junge Talente aus verschiedenen Teilen der Welt aufeinander, um ihr Können zu zeigen.

In der ersten Runde standen sich Julard aus Frankreich, Clarkceds aus der Türkei, Lennsi und BP aus Deutschland gegenüber. Nach intensiven Performances sicherten sich Julard mit 5/5 Stimmen und Lennsi mit 4/5 Stimmen den Einzug ins Halbfinale. Diese jungen Beatboxerinnen und Beatboxer beeindruckten die Jury mit ihrer Kreativität und Präzision.

Die zweite Runde des Viertelfinals brachte Deity aus England, Wand und Serpent aus Südkorea sowie Marvelous aus Indonesien auf die Bühne. Nach einem spannenden Wettbewerb setzten sich Wand mit 3/5 Stimmen und Marvelous mit 4/5 Stimmen durch, sicherten sich ihre Plätze im Halbfinale und zeigten dabei beeindruckende Beatbox-Künste.

Halbfinale

Im Halbfinale der U18-Kategorie beim Grand Beatbox Battle 2023 lieferten die jungen Talente weitere beeindruckende Performances, um sich den Einzug ins Finale zu sichern.

In der ersten Runde des Halbfinales traten Julard aus Frankreich und Lennsi aus Deutschland gegeneinander an. Mit einer herausragenden Vorstellung überzeugte Julard die Jury und sicherte sich den Sieg mit 5/5 Stimmen. Die Kombination aus Kreativität und Präzision machte diese Wettbewerbsrunde zu einem fesselnden Duell.

In der zweiten Runde des Halbfinales trafen Wand aus Südkorea und Marvelous aus Indonesien aufeinander. Nach einem knappen Rennen konnte Marvelous mit 3/5 Stimmen den Sieg für sich verbuchen. Die beiden jungen Beatboxerinnen und Beatboxer zeigten ihr außergewöhnliches Talent und hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Bronzefinale

Im Finale der U18-Kategorie beim Grand Beatbox Battle 2023 trafen zwei herausragende Talente aufeinander, um den begehrten Titel zu erringen.

Das Duell zwischen Lennsi aus Deutschland und Wand aus Südkorea versprach eine spannende Auseinandersetzung. Nach einer mitreißenden Performance und beeindruckenden Beatbox-Techniken konnte sich Lennsi als Gewinner durchsetzen. Mit einer starken Battle-Moves und einer beeindruckenden Klangvielfalt überzeugte Lennsi die Jury und das Publikum gleichermaßen.

Finale

Im mit Spannung erwarteten Finale der U18-Kategorie beim Grand Beatbox Battle 2023 standen sich zwei herausragende Talente gegenüber, um den begehrten Titel zu erobern.

Julard aus Frankreich und Marvelous aus Indonesien lieferten eine beeindruckende Show, die das Publikum in ihren Bann zog. Beide Beatboxer zeigten eine erstaunliche Vielfalt an Klängen und kreativen Techniken, die ihre einzigartigen Fähigkeiten unterstrichen.

Am Ende konnte Julard mit einer herausragenden Performance und einem beeindruckenden Beatbox-Stil die Jury überzeugen und sich den Titel des Champions in der U18-Kategorie beim Grand Beatbox Battle 2023 sichern. Der Sieg von Julard spiegelt nicht nur sein individuelles Können wider, sondern auch die hervorragende Leistung der aufstrebenden Generation von Beatboxern weltweit.

Das Finale war ein Showcase für die künftigen Größen der Beatbox-Kunst, und Julard konnte sich als verdienter Champion in der U18-Kategorie des Grand Beatbox Battle 2023 krönen. Mit Julard hatte Frankreich insgesamt fünf von sieben GBB-Titeln gewonnen. Die Franzosen dominieren weiterhin die Beatbox Welt.

Beatbox Meisterschaft 2023 in Deutschland

In diesem Abschnitt werfen wir einen detaillierten Blick auf die Beatbox Meisterschaften des Jahres 2023 in Deutschland. Hier werden die verschiedenen Wettbewerbe vorgestellt, die im Laufe des Jahres im Land stattgefunden haben, und wir tauchen ein in die aufregende Welt der Beatboxkunst. Diese Meisterschaften bieten nicht nur eine Bühne für etablierte Beatboxer*innen, sondern auch für aufstrebende Talente, die ihre Fähigkeiten vor einem begeisterten Publikum präsentieren können. Von Solo-Wettbewerben bis zu Crew-Battles spiegeln die verschiedenen Kategorien die Vielfalt und das hohe Niveau der deutschen Beatbox-Szene wider.

Die folgenden Abschnitte geben einen Überblick über die Highlights, Ergebnisse und kreativen Leistungen der Teilnehmer*innen, während sie sich in spannenden Wettkämpfen messen. Zudem wird die wachsende Begeisterung und Unterstützung der Beatbox-Community in Deutschland verdeutlicht. Tauchen wir ein in die Welt der Beats und Rhythmen, die bei den Beatbox Meisterschaften 2023 in Deutschland zum Leben erwacht sind.

Ostdeutsche Beatbox Meisterschaft Berlin

Im jährlichen Rahmen des Meisterschaftskonzepts werden die deutschen Teilmeisterschaften ausgetragen. Die Ostdeutsche Beatbox Meisterschaft nimmt dabei eine besondere Rolle als einer der vier Vorentscheide zur German Beatbox Championship ein. Hier haben die besten Beatboxerinnen und Beatboxer die Gelegenheit, ihr Können in den Kategorien Solo U18, Solo und Loopstation zu präsentieren und sich in spannenden Wettbewerben zu messen.

Jury

Die hochkarätige Jury für die Ostdeutsche Beatbox Meisterschaft 2023 in den Kategorien Solo und Loop versprach eine fachkundige und facettenreiche Bewertung der Teilnehmer.

Im Solo-Wettbewerb setzten Osis, EBM und River‘ ihre umfangreiche Expertise und ihre feinen Ohren ein, um die individuellen Nuancen und Kreativität jedes Solokünstlers zu würdigen. Osis mit seiner beeindruckenden Vielseitigkeit, EBM mit seiner mitreißenden Energie und River‘ mit seiner technischen Brillanz prüften die Teilnehmer auf Herz und Nieren.

In der Loop-Kategorie brachten KBA, Gregrox und M-Age ihre innovativen Perspektiven mit ein. KBA wurde als Experte für Soundlandschaften, Gregrox als Meister der Rhythmen und M-Age als Kompositions-Genie die Loop-Performances kritisch bewerteten. Ihre Erfahrung und Leidenschaft für die Beatbox-Kunst machten sie zu unverzichtbaren Jurymitgliedern.

Qualifikation

Die Qualifikation für die Ostdeutsche Beatbox Meisterschaft erfolgt durch das Einreichen von Wildcards über das Formular auf unserer Webseite.

Battles

Im Rahmen der Ostdeutschen Beatbox Meisterschaft 2023 wurden packende Battles in drei verschiedenen Kategorien ausgetragen: Loop, U18 und Solo. Die Teilnehmer traten in intensiven Wettbewerben an, um ihr Können in diesen spezifischen Kategorien unter Beweis zu stellen und sich den begehrten Titel der Ostdeutschen Meisterschaft zu sichern. Wir gehen nach und nach alle Kategorien durch und teilen euch gleichzeitig mit, welche Künstlerinnen gewonnen haben.

In der U18-Kategorie hat Eddie die Bühne erobert und sich mit beeindruckendem Talent den ersten Platz gesichert, während DGE mit einer herausragenden Performance den zweiten Platz belegte.

Die Loop-Kategorie erlebte einen packenden Wettkampf, bei dem Friidon mit innovativem Beatboxing und kreativen Klängen den begehrten ersten Platz eroberte. Syjo setzte ebenfalls starke Akzente und sicherte sich den verdienten zweiten Platz.

Im Solo-Wettbewerb begeisterte Zota die Jury und das Publikum gleichermaßen. Seine beeindruckende Performance verlieh ihm den Titel des ersten Platzes, während El Grande mit eindrucksvollen Beats den zweiten Platz erreichte. Die Ostdeutsche Beatbox Meisterschaft 2023 war geprägt von herausragenden Talenten, mitreißenden Performances und spannenden Wettkämpfen, die die Vielfalt und Kreativität der Beatbox-Community unterstrichen.

Beatbox Battle World Championship 2023 Berlin

In diesem Abschnitt tauchen wir ein in die faszinierende Welt der Beatbox Battle World Championship 2023, die in Berlin, Deutschland, stattfand. Diese Meisterschaft versammelt die herausragendsten Beatboxerinnen und Beatboxer aus aller Welt, die sich nach strenger Qualifikation für die Teilnahme qualifiziert haben. Die pulsierende Stadt Berlin wird zum epischen Zentrum dieses spektakulären Events, bei dem in verschiedenen Kategorien die besten Meisterinnen und Meister der Beatbox-Kunst gekürt werden. Erlebt die kreative Energie und die atemberaubenden Performances, wenn Berlin zum Austragungsort der ultimativen Beatbox-Herausforderung wird.

Qualifikation

In der aufregenden Welt der Beatbox Battle World Championship 2023 war der Weg zur Teilnahme ebenso anspruchsvoll wie kreativ. Qualifikationen erfolgten durch Nationalmeisterschaften wie die German Beatbox Championship, die als eines der Auswahlverfahren für dieses weltweit renommierte Event diente. Doch auch unbekannte Talente hatten die Chance, durch sogenannte Wildcards einen Platz auf dieser internationalen Bühne zu ergattern. Die Kombination aus etablierten Vormeisterschaften und der spannenden Wildcard-Qualifikation sorgte für ein facettenreiches Teilnehmerfeld und garantierte, dass die Beatbox Battle World Championship 2023 ein Showcase für die Vielfalt und Kreativität der Beatbox-Szene wurde.

Jury

Die Beatbox Battle World Championship 2023 bringt eine beeindruckende Jury von renommierten Beatbox-Künstlerinnen und -Künstlern aus verschiedenen Teilen der Welt zusammen. Jede Kategorie wird von einer einzigartigen Jury bewertet, bestehend aus Expertinnen und Experten, die in ihrer jeweiligen Sparte herausragende Erfahrungen und Fertigkeiten vorweisen können..

Hier sind die Jurymitglieder*Innen pro Kategorie:

Solo (Men’s)
  • Be BigBen
  • Es Lytos
  • Fr Alem
  • De Robeat
  • Fr Alexinho
  • Fr Colaps
Solo (Women’s)
  • Fr Flashbox
  • Fr K.I.M.
  • Nl HurraKane Tha SoundZtorm
  • Dk Rawclaw
  • Us HerShe
Loopstation
  • Cz En.Dru
  • Lu Slizzer
  • Us Gene Shinozaki
  • Hk HeartGrey
  • De SXIN
  • Ch ZeDe
Vocal Scratch
  • Be RoxorLoops
  • Pl TikTak
  • Nl HurraKane Tha SoundZtorm
  • Fr BMG
  • Fr Eklips[*]
  • Us Chris Celiz
Tag Team
  • Be BigBen
  • Fr K.I.M.
  • Us Gene Shinozaki
  • Fr BMG
  • Us Chris Celiz
Crew
  • Be RoxorLoops
  • Cz Jaro Cossiga
  • Fr L.O.S

Diese hochkarätige Jury wird dazu beitragen, die besten Beatboxer*Innen in jeder Kategorie zu küren und die außergewöhnlichen Fähigkeiten und Kreativität der Teilnehmenden zu würdigen. Es verspricht, ein Wettbewerb voller Spannung, Innovation und beeindruckender Beatbox-Performances zu werden.

Battles

Das Beatbox Battle World Championship 2023 wurde dieses Jahr in verschiedenen faszinierenden Disziplinen ausgetragen, die die Kreativität und Vielseitigkeit der Beatboxkunst auf höchstem Niveau präsentierten. Von packenden Solo-Performances bis hin zu innovativen Loop-Präsentationen und energiegeladenen Tag Team- und Crew-Battles – jede Kategorie versprach ein beeindruckendes Spektakel. Zudem warfen wir einen genaueren Blick auf die feinen Nuancen der Klangerzeugung mit Best Sound Effects und die kunstvolle Technik des Vocal Scratchings. Die Beatbox Meisterschaft 2023 hatte wirklich einige zu bieten.

Solo

In einem epischen Showdown beim Finale des Solo-Battles bei der Beatbox Battle World Championship 2023 hat sich FootboxG als strahlender Sieger hervorgetan! Mit atemberaubender Beatboxkunst und beeindruckender Bühnenpräsenz hat FootboxG das Publikum mitgerissen und die Jury beeindruckt. Ein verdienter Triumph, der die Vielfalt und das Talent der Beatboxszene unterstreicht.

Ein herzlicher Glückwunsch geht auch an Pacmax, der den zweiten Platz mit einer herausragenden Performance belegt hat. Das Finale war ein mitreißender Wettbewerb, bei dem beide Künstler ihr Bestes gegeben haben und das Publikum in Staunen versetzten. Die Beatbox Battle World Championship 2023 wird dieses Finale als ein denkwürdiges Kapitel in der Geschichte der Beatboxkunst verzeichnen. Applaus für FootboxG und Pacmax für ihre beeindruckenden Leistungen!

Solo Female

In einem fesselnden Höhepunkt beim Finale des Female Solo-Battles im Rahmen der World Beatbox Championship 2023 hat Pe4enkata triumphiert und sich zum zweiten Mal nach 2012 den Titel geholt! Mit einer atemberaubenden Vorstellung und beeindruckender Beatboxkunst hat Pe4enkata nicht nur die Bühne erobert, sondern auch die Herzen des Publikums und der Jury gewonnen.

Ein großes Lob geht auch an Prichia, die den zweiten Platz mit einer herausragenden Performance erreicht hat. Das Female Solo-Finale war eine mitreißende Demonstration von Talent und Innovation, bei der beide Künstlerinnen ihr Können unter Beweis gestellt haben. Die Beatbox Battle World Championship 2023 wird dieses Finale als inspirierenden Meilenstein in der weiblichen Beatbox-Geschichte verzeichnen.

Applaus für Pe4enkata und Prichia für ihre bemerkenswerten Leistungen und ihre Beitrag zur Vielfalt und Exzellenz in der Beatboxszene!

Loop

Mit einem atemberaubenden Showcase und beeindruckenden Looping-Fähigkeiten hat 808Banon das Finale der Loop-Kategorie der Beatbox Meisterschaft 2023 für sich entschieden! Der Saal bebte vor Begeisterung, als 808Banon die Bühne betrat und mit innovativen Loops eine klangliche Meisterleistung ablieferte.

Herzlichen Glückwunsch auch an Yaswede, der den zweiten Platz mit einer herausragenden Performance erreichte. Das Loop-Finale war eine Fusion aus Kreativität und technischer Raffinesse, bei der beide Künstler ihre einzigartigen Stile zur Geltung brachten. Die Beatbox Battle World Championship 2023 wird dieses Finale als epischen Höhepunkt in der Loop-Kategorie verzeichnen.

Ein besonderes Dankeschön an 808Banon und Yaswede für ihre beispiellosen Leistungen und ihre Rolle in der Gestaltung der Zukunft des Looping in der Beatboxszene!

Tag Team

In einem mitreißenden Finale, das die Grenzen der Teamarbeit in der Beatboxwelt neu definierte, sicherte sich Zen’Hit den ersten Platz in der Kategorie Tag Team der Beatbox Battle World Championship 2023! Die Bühne erlebte eine harmonische Fusion verschiedener Beatbox-Techniken und Stile, als Zen’Hit mit ihrer beeindruckenden Performance das Publikum in ihren Bann zog.

Herzlichen Glückwunsch auch an Chorpan, die den zweiten Platz mit einer ebenso beeindruckenden Teamleistung erreichten. Das Tag Team-Finale war ein Fest der Kreativität und Synchronizität, bei dem Zen’Hit und Chorpan ihre einzigartigen Klänge perfekt aufeinander abgestimmt präsentierten. Diese finale Darbietung wird zweifellos in die Geschichte der Beatbox Battle World Championship eingehen.

Ein großes Dankeschön an Zen’Hit und Chorpan für ihre herausragenden Leistungen und ihre Rolle in der Entwicklung der Tag Team-Dynamik in der Beatboxszene!

Crew

In einem epischen Clash der Beatbox-Crews hat sich das Team M.O.M als das unschlagbare Kraftpaket gekrönt und den ersten Platz im Crew-Finale der Beatbox Battle World Championship 2023 errungen! Die Bühne bebte vor Energie, als M.O.M mit ihrer kraftvollen und synchronisierten Performance das Publikum mitriss und die Jury überzeugte. Wie gewohnt hatten sie Witz, kraftvolle Beats und die richtige Dynamik um so ein Turnier zu gewinnen.

Die Kowler Rangers, die ebenfalls mit beeindruckender Teamarbeit brillierten, sicherten sich den wohlverdienten zweiten Platz. Das Crew-Finale war eine Demonstration von Gruppendynamik, Kreativität und beeindruckender Harmonie zwischen den Mitgliedern von M.O.M und den Kowler Rangers.

Ein riesiges Dankeschön an M.O.M und die Kowler Rangers für ihre mitreißenden Darbietungen und ihre Rolle bei der Gestaltung der Crew-Dynamik in der Beatboxszene! Dieses finale Duell wird zweifellos als inspirierender Höhepunkt in die Geschichte der Beatbox Meisterschaft 2023 eingehen.

Den dritten Platz belegte die deutsche Crew The Razzzones. Mit ihrem Samba Trap Remix „Magalenha Mercy“ brachten sie den Saal zum toben.

Best Sound Effects

In einem spektakulären Showdown der Soundeffekte hat der beeindruckende Künstler mit dem Namen „Bass“ das Best Sound Effects-Finale der Beatbox Battle World Championship 2023 dominiert und den begehrten ersten Platz erobert! Mit innovativen und fesselnden Soundeffekten entführte Bass das Publikum in eine klangliche Reise, die die Grenzen der Beatbox-Kunst neu definierte.

Das Best Sound Effects-Finale war ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis, in dem Bass seine kreativen Soundlandschaften präsentierte und die Jury mit seiner beeindruckenden Fähigkeit, Klänge zu formen und zu modulieren, beeindruckte.

Ein großer Applaus für Bass, den Champion der Soundeffekte, der durch seine herausragenden Fähigkeiten die Welt der Beatbox mit neuen Klangdimensionen bereichert hat! Das Best Sound Effects-Finale wird zweifellos als bahnbrechender Moment in die Annalen der Beatboxgeschichte eingehen.

Vocal Scratching

In der faszinierenden Kategorie des Vocal Scratchings bei der World Beatbox Championship 2023 in Berlin stehen die Künstler im Mittelpunkt, die mit ihrer Stimme unverwechselbare Klänge und Kratzgeräusche erzeugen. Diese einzigartige Disziplin verspricht atemberaubende Darbietungen, bei denen die Beatboxer ihre stimmlichen Fähigkeiten auf innovative Weise einsetzen, um das Publikum zu beeindrucken. Schauen wir uns an wie die Künstler*Innen abgeschnitten haben.

Viertelfinale

Im mitreißenden Viertelfinale der Vocal-Scratching-Kategorie bei der Beatbox Battle World Championship 2023 traten talentierte Künstler aus verschiedenen Teilen der Welt in packenden Duellen gegeneinander an.

In der ersten Runde standen O’Slim aus Frankreich, Realije aus Kanada, Rewind aus Frankreich und Bass aus Mexiko im Rampenlicht. Die Bühne wurde zum Schauplatz für beeindruckende stimmliche Kreationen. Am Ende setzten sich O’Slim mit 5/5 Stimmen und Bass mit 2/5 Stimmen durch, wodurch sie sich für die nächste Runde qualifizierten.

Die Spannung blieb hoch in Runde 2, als Do-B aus Madagaskar, LbeatS aus Spanien, DJ Reks aus Australien und Keumart aus der Schweiz ihr Können präsentierten. In einem knappen und intensiven Wettkampf sicherten sich Do-B mit 4/5 Stimmen und Keumart mit 5/5 Stimmen den Einzug ins Halbfinale. Das Viertelfinale der Beatbox Meisterschaft 2023 in Berlin war damit fürs erste abgeschlossen.

Halbfinale

Im mitreißenden Halbfinale der Vocal-Scratching-Kategorie bei der Beatbox Battle World Championship 2023 lieferten die verbliebenen Künstler atemberaubende Performances, die das Publikum in ihren Bann zogen.

In der ersten Halbfinalrunde trafen O’Slim und Rewind aufeinander, um in einem intensiven Duell ihre stimmlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Am Ende setzte sich O’Slim als Gewinner durch und sicherte sich einen verdienten Platz im Finale.

Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt in Runde 2, als Do-B und Keumart in einem packenden Wettbewerb um den Finaleinzug kämpften. Beide Künstler präsentierten beeindruckende Techniken. Letztendlich konnte sich Do-B durchsetzen und verdient den Sieg in dieser Halbfinalrunde erringen.

Finale

Im mitreißenden Finale der Vocal-Scratching-Kategorie bei der Beatbox Battle World Meisterschaft 2023 standen sich die beiden herausragenden Künstler O’Slim und Do-B gegenüber, um den begehrten Titel zu erringen.

Beide Finalisten präsentierten beeindruckende stimmliche Fähigkeiten und setzten mit ihren Moves Maßstäbe für die Wettbewerbskategorie. Die Bühne wurde zum Schauplatz eines faszinierenden Duells, bei dem O’Slim und Do-B ihr ganzes Können zeigten.

Nach einer intensiven und hochkarätigen Performance konnte sich Do-B schließlich als Gewinner durchsetzen und wurde zum Champion der Vocal-Scratching-Kategorie gekrönt. Die Jury honorierte seine herausragenden Fähigkeiten mit einem verdienten Sieg.

Fazit

Das Jahr 2023 hatte eine Reihe bahnbrechender und erfolgreicher Events, die in die Geschichte des Beatboxens eingehen werden. Versucht, bei den nächsten Events dabei zu sein!

Author picture

Marvin Pöttgen

Weitere Artikel zu dem Thema
Beatbox, die faszinierende Kunst der Instrumentalisierung, ist weit mehr als nur ein musikalisches Genre – sie ist eine lebendige Kultur, die Rhythmus und Kreativität